Das Amt Creuzburg – Milingen, Creuzburg, Melach


Neu

Das Amt Creuzburg – Milingen, Creuzburg, Melach

Artikel-Nr.: 978-3-95966-474-5

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

19,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Autor: Rainer Lämmerhirt; Herausgeber: Westthüringer Heimatschriften, Band 23 - Veröffentlichungen des Heimat- und Verkehrsvereins Mihla e.V., Festeinband, 192 Seiten mit über 50 Fotos und Abbildungen.

INHALT:
Einleitung
Was berichten die historischen Quellen über
die Entstehung der Orte
Creuzburgs Weg zur mittelalterlichen Stadt Fulda, Hersfeld und Mainz prägten die
weitere Entwicklung
Die Herren von Mihla
Der Burgsitz der „Herren von Mihla“
Die Entstehung des heutigen Ortsbildes von Mihla Ausblick
Das Amt Creuzburg
Der „Werthäuser Rechtsstreit“
Was blieb aus jener „alten“ Zeit?
Anhang
Wichtige Quellen
Weiterführende Literatur

ÜBER DAS BUCH:
Creuzburg und Mihla sind die ältesten Siedlungen im mittleren Werratal.
Creuzburgs erste urkundliche Erwähnung als fränkischer Königshof Milingen datiert in das Jahr 775, das benachbarte Mihla wurde in einer Urkunde zwischen 780 und 802 erstmals erwähnt.
Beide Orte verbinden viele gemeinsame Entwicklungs- linien, aber auch sichtbare Unterschiede.
Bereits der Name Milingen und die Lautähnlichkeit zu Mihla ließ in der Vergangenheit immer wieder Raum für falsche Interpretationen.
Autor Rainer Lämmerhirt hat sich in diesem Buch mit der Neubewertung der historischen Quellen auseinandergesetzt.
So entstand die spannende Geschichte von der Geburt einer Kulturlandschaft entlang der Werra.
Die Gründung der neuen Gemeinde „Amt Creuzburg“ macht zudem die aktuelle historische Bedeutung deutlich.
Das reich bebilderte Buch räumt dabei mit vielen historischen Fehlurteilen auf.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, ISBN 978-3-95966 (1-500)