Neu

Nichts führt zurück – Flucht, Vertreibung, Integration

Artikel-Nr.: ZEITGUT-35

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

12,90

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Zeitzeugen-Erinnerung 1944–1955

320 Seiten, 2. Auflage, viele Fotos, Bilddokumente und Karten, 20,5 x 14 cm, geb. 

Zeitzeugen erzählen die Tragödie der Flucht
Kriegswinter 1944/45. Die Ostfront rückt immer näher. Die deutsche Bevölkerung wird in letzter Minute aufgefordert, ihre Heimatorte zu verlassen. Das große Fluchtchaos beginnt. Mehr als 12 Millionen Deutsche werden im Zuge einer beispiellosen Flucht- und Vertreibungsaktion ihre Heimat in den deutschen Ostgebieten verlassen müssen.
Die erschütternden Berichte des Buches stehen stellvertretend für viele Schicksale. Sie zeichnen das Grauen der riesigen Massenvertreibung nach. Die Texte sind mit zahlreichen Fotos und Dokumenten der Verfasser illustriert.

Aus dem Inhalt
Abschied von Memel - Letzte Tage in Königsberg - Glück im Unglück: kein Platz auf der "Gustloff" - Freifahrt nach Bayern - Auf verlorenem Posten in Danzig - Die Nadel im Heuhaufen - Begegnung mit einem Engel - Im Treck übers Frische Haff - Fremd im eigenen Land - Verschleppt nach Sibirien - Kinder suchen ihre Eltern - Ein neues Zuhause an der Nordsee. 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Zeitgut Verlag, 1933–1945 Nationalsozialismus und Krieg