Frühreformation in Westthüringen


Neu

Frühreformation in Westthüringen

Artikel-Nr.: VOLP-78

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

9,80

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Jakob Strauß in Eisenach u. Matthäus Hisoldis in Creuzburg

von Thomas T. Müller

82 Seiten, 21,4 x 13,6 cm, Pb

Beiträge zur Reformationsgeschichte in Thüringen - Band 15

Während Luthers Aufenthalt auf der Wartburg bereits unzählige Male im Fokus stand, wurde dem Verlauf der Reformation in der Stadt am Fuße von Luthers Versteck bislang kaum Beachtung geschenkt. Dem aus Basel stammenden Jakob Strauß gelang es dort bereits ab 1523, eine größere evangelische Gemeinde um sich zu versammeln. Mit straffer Hand und durchaus selbstbewusst organisierte er in kürzester Zeit die kirchlichen Strukturen in Eisenach neu. Im benachbarten Creuzburg wirkte derweil der ehemalige Benediktiner Matthäus Hisolidus. Auch er fand schnell Anhänger. Beide Reformatoren eint, dass sie spätestens mit dem Ende des Bauernkrieges ihren Einfluss verloren und aus ihren Wirkungsstätten fliehen mussten. Ihrer Herkunft, ihrem frühreformatorischen Wirken und ihren letztendlich gescheiterten Alternativen zum sonst fast überall kopierten Wittenberger Reformationsmodell soll in diesem Band nachgespürt werden.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Vopelius Verlag