Heinrich Schütz - Bildbiografie


Neu

Heinrich Schütz - Bildbiografie

Artikel-Nr.: KAMP-24

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

19,80

Preis inkl. MwSt., zzgl. VERSAND

 



Der „Vater der deutschen modernen Musik“ und sein Lebensumfeld im 16. und 17. Jahrhundert, anschaulich und kundig dargestellt in kompaktem Text und reicher Bebilderung

von Michael Heinemann

136 Seiten, über 100 teilweise farbige Abb., geb.

Der Dresdner Hofkapellmeister Heinrich Schütz (1585–1672) war der erste Komponist deutscher Sprache von europäischem Rang. Ausgebildet in Venedig, brachte er die neue Musik Italiens nach Mitteldeutschland. Seine Ideen musikalischen Theaters begeisterten nicht nur die sächsischen Kurfürsten. Aufenthalte in Wolfenbüttel, seinerzeit das Zentrum der deutschen Literatur, führten zu Konzeptionen von Bühnenwerken, die umzusetzen der Dreißigjährige Krieg erschwerte. Neuerungen mit den Traditionen protestantischer Kirchenmusik zu verbinden macht ihn jedoch zur überragenden Integrationsfigur der Kunst seiner Zeit.
Trotz der Wertschätzung durch seine Zeitgenossen – sie nannten ihn den „Vater der deutschen modernen Musik“ – geriet Heinrich Schütz nach seinem Tod in Vergessenheit; die intensivere Wiederentdeckung und Pflege seines Werkes setzte erst in den 1920-er Jahren ein. Die vorliegende Bildbiografie zeichnet ein kundiges Panorama der Lebenswelt des großen Musikers.
 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Orgeln in Sachsen
14,80 *
*

Preise inkl. MwSt., zzgl. VERSAND

 


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Reinhold & Kamprad, Persönlichkeiten, Dresden, Musik, Lieder und Gedichte