Neu

Warttürme um Langensalza

Artikel-Nr.: 978-3-95966-640-4

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

14,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Autor Harald Rockstuhl, Taschenbuch, 56 Seiten und 88 Abbildungen

 

Der Mühlhäuser Landgraben bestand aus 8 Warten und Erfurt war von 16 Warten umgeben.

Und die Stadt Langensalza? Gab es hier auch Warttürme?

In diesem Buch geht der Autor Harald Rockstuhl dieser Frage nach. Daraus entstand eine spannende Spurensuche mit Hilfe alter Landkarten und Chroniken.

Dabei konnten sechs zu Langensalza gehörende Warten ausfindig gemacht werden.

Die einstige Warte bei Waldstedt ist auch unter dem Namen „Julianswarte“ überliefert. Die anderen Warttürme wurden – aus heutiger Sicht – nach der am nächsten gelegenen Ortschaft benannt.

 

INHALT:

Salza um 1300

Vorwort

Allgemeines über Warttürme

Entstehungsgeschichte

Der Wachtdienst

Das Ende der Warten bis 1600

Langensalzaer Warttürme auf alten Karten

 

Warttürme um Langensalza

Sechs Warttürme um Langensalza

1. Die Alterstedter Warte

2. Die Grumbacher Warte – heute das Harth-Haus

3. Die Henningslebener Warte

4. Die Nägelstedter Warte

5. Die Merxlebener Warte

6. Die Waldstädter Warte auch Julianswarte

 

Warttürme um Mühlhausen (Landgraben)

Warttürme um Erfurt

Eine besondere Warte in Tröchtelborn (Landkreis Gotha)

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, ISBN 978-3-95966 (1-500)