Neu

Bombenangriff auf Weimar und der Luftkrieg über Thüringen am 24. März 1944

Artikel-Nr.: 978-3-95966-625-1

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

12,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Autor: Harald Rockstuhl. A 5, 60 Seiten mit 66 Abbildungen.

ÜBER DAS BUCH:
Am 24. März 1944 fand über Thüringen eine Luftschlacht zwischen deutschen und britischen Flugzeugen statt. Der britische Verband, welcher einen Großangriff auf Berlin geflogen hatte, war auf dem Rückflug. Durch starke Winde trieben Teile der Bombergruppe ab. Bei folgenden Luftkämpfen wurden 9 britische und 4 deutsche Flugzeuge im Raum Thüringen und Hessen abgeschossen.

Eine der britischen Maschinen warf über der Stadt Weimar 300 bis 400 Brandbomben ab. Sie verursachten 5 Großbrände, 3 mittlere Brände und 19 Kleinbrände. In Höhe der Lützendorfer Kasernen stirbt ein Wachposten, dazu kommt ein Schwerverletzter sowie zwei Leichtverletzte. 70–90 Menschen werden zeitweise obdachlos.

Eine zweite Maschine entlud nahezu zur gleichen Uhrzeit genau über dem Zentrum der Stadt Langensalza neben Brandbomben auch eine 1000 kg Luftmine. Dadurch starben hier 17 Menschen, darunter 7 Frauen, 5 Männer und 5 Kinder. Weiterhin gab es 10 Schwerverwundete, 55 Leichtverwundete und 5 Personen mit Augenverletzungen.

Welche Zusammenhänge der Ereignisse gibt es zwischen Weimar und Langensalza?
Was geschah in dieser Nacht im Luftraum über Thüringen?
Welche Bombenschäden entstanden in Weimar wo?
Das Buch gibt dazu zahlreiche Einblicke.

---

INHALT:

Zeittafel 4
Vorwort 7
Bombenabwurf auf Weimar am 24. März 1944 8
Spurensuche im Stadtarchiv Weimar 16
Schäden bei dem Luftangriff am 24./25. März 1944 17
Schadenstellen bei dem Luftangriff am 24./25. März 1944 22
Karte – Schadenstellen bei dem Luftangriff am 24./25. März 1944 26

Bombenabwurf und Bombenreste von Wilhelm Grempler 28

Luftkrieg am 24. und 25. März 1944 über Deutschland und England 34
Karte: Luftkrieg, Abstürze und Bombenabwürfe in Thüringen am 24. März 1944 36

Luftkrieg, Abstürze und Bombenabwürfe in Thüringen am 24. März 1944 38
1 Flug der Halifax III LV903 EY-H – 24. März 1944 23:10 Uhr 38
2 Nägelstedt – Lancaster ED317 – 24. März 1944 23:30 Uhr 48
3 Großvargula – Halifax MZ512 – 24. März 1944 23:40 Uhr 51
4 Kindelbrück – Lancaster ND710 – 24. März1944 23:20 Uhr 52
5 Gossel – Lancaster DS678 – 24. März 1944 23:06 Uhr 53
6 Zwischen Harzgerode und Mägdesprung Lancaster
JB 359 – 24. März 1944 22:57 Uhr 54 7 Ederbringhausen (bei Kassel) – Halifax LW508
24. März 1944 23:38 Uhr 54
8 Alterstedt – 24. März 1944 Abschuss einer Ju 88 R-2 23:32 Uhr 55
9 Fliegerhorst Erfurt-Bindersleben – Abschuss einer He 219 bei Erfurt 57
10 Abschuss einer He 219 durch Mosquito von Lt. Wagener –
24. März 1944 um 23:55 Uhr bei Erfurt 57

Erinnerung an den 24. März 1945 vom Jagdflieger Oberleutnant Heinz Rökker –
Staffelkapitän der 2. Staffel in der 1. Gruppe des Nachtjagdgeschwader 2 – Fliegerhorst Langensalza 58

Gedenktafel in Bad Langensalza 60

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: ISBN 978-3-95966 (1-500), Startseite