Neu

EISENBAHN KALENDER 2021: Peter König Eisenbahnbilder

Artikel-Nr.: 978-3-95966-467-7

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-5 Tage

14,95

inkl. MwSt., zzgl. Versand [D] 2,95 € – versandfrei ab 30,00 €, [in EU 14,95 €]



Vom Maler Peter König (H) 332 x (B) 232 mm - 14 seitig -  Wire-O-Bindung.

INHALT:
JANUAR: Im Fichtelgebirge endeten mehrere Stichbahnen, eine davon war die
Strecke von Bayreuth nach Warmensteinach. 98 682 (ex pfälz. T4.III) um 1930 im dortigen Endbahnhof.

FEBRUAR: Die ehemalige Schmalspurbahn Eisfeld Unterneubrunn (ab 1950 Schönbrunn). Um 1900 fährt ein Zug mit einer preuß. T31 durch den Biberauer Ortsteil Lichtenau in Richtung Eisfeld.

MÄRZ: Ortsdurchfahrt Hohenseefeld um 1960 an der ehemaligen Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahn.
Der Zug kommt aus Dahme und fährt in Richtung Luckenwalde weiter.
Von hier führte noch ein Streckenast nach Jüterbog.

APRIL: Bis 1953 fuhr in Ichtershausen die Eisenbahn mitten durch den Ort. Die T3 der ehemaligen Arnstadt–Ichtershausener Eisenbahn fährt am Nadelwerk vorbei in Richtung Arnstadt.

MAI: Die ehemalige, fast 3 km lange Boizenburger Stadt- und Hafenbahn verband die Stadt Boizenburg mit dem Bahnhof der Staatsbahn. Ein Wismarer Schienenbus in den 30er Jahren im Stadtbahnhof.

JUNI: 78 503 (ex preuß. T18) fährt Ende der 60er Jahre aus Stralsund in Richtung Neubrandenburg aus.

JULI: Eisenbahn auf Madeira. Bis 1942 gab es von Funchal ausgehend, eine 1000mm-spurige Zahnradbahn (Caminho de Ferro do Monte) nach Terreiro da Luta. Motiv mit einer Winterthur- Lokomotive von 1925 auf dem oberen Streckenteil, oberhalb Funchal.

AUGUST: Von 1965 bis 1968 fuhren auf der Strecke Rostock–Warnemünde 62er mit Doppelstockzügen im Wendezugbetrieb. Das Bild stellt die Einfahrt in den Bahnhof Warnemünde dar.

SEPTEMBER: Bis in die späten 20er Jahre waren die meck. P3 (die zuletzt in die Baureihe 34 eingeordnet wurden) eingesetzt. Einfahrt Schwerin aus Richtung Parchim, bzw. Ludwigslust um 1925.

OKTOBER: Auf der Nebenstrecke Nidda–Schotten in Hessen gab es mehrere interessante Ortsdurchfahrten, wie in Kohden mit einer 56.2 (in den 50er Jahren)

NOVEMBER: Schmalspurbahn Nagold - Altensteig. Der Zug mit 99 191 wird in Kürze den Umsteigebahnhof Nagold erreichen.

DEZEMBER: 58 1246 vom Bw Aue verlässt ihren Heimatbahnhof in Richtung Schwarzenberg.
Die letzten G12 fuhren bis 1976/77 im Erzgebirge.

TITELBILD: Brücke „22“ bei Klostermansfeld. Unten fährt eine P8 aus Richtung Magdeburg vorbei, oben die Mansfelder Bergwerksbahn (750 ,mm) mit einer B´1- Lokomotive Richtung Klostermansfeld, das Gleis hinter der P8 gehört zur Strecke nach Wippra. Die alte Brücke „22“ wurde 1959 durch eine Neue Trogbrücke ersetzt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, ISBN 978-3-95966 (1-500)